Beste autos

Fiat 500 im Test – Praktisch, komfortabel und geräumig

Wenn er zu Ihrem Lebensstil passt, sollte der 500 City genügend Komfort und Flexibilität bieten.

Ein typisches Beispiel – Kauf mit privatem Vertrag: Barpreis von £10.000,00, Anzahlung von £1500,00, Miete von £8.500,00 für 4 Jahre zu typisch 7,9% (fest). Nach monatlichen Zahlungen von £47 £133,25 beträgt die Abschlusszahlung £4095,51. Die gesamten Kreditkosten betragen £1991,51 und die Gesamtzahlungen £11.991,51. Basierend auf 8000 Meilen pro Jahr, wird die Gebühr überschritten, wenn die Kilometerzahl überschritten wird. Die Mittel sind nur für State 18+ förderfähig.

Der 500 hat eine dreitürige, viersitzige Konfiguration, die zum urbanen Fokus passt. Der Innenraum bietet gute Ablagen und Stauraum, und das Handschuhfach ist größer als beim Mini.

Es gibt praktische Details, die selbst in der Basisversion nützlich sind, wie Parksensoren hinten, zwei USB-Anschlüsse und elektrisch verstellbare Außenspiegel. Steigern Sie die Reichweite, den Tempomat, den Einstieg und den Ausgang ohne Schlüssel und Scheibenwischer.

Der Fahrersitz ist hoch genug, was manche stören kann, aber die Sicht verbessert, und das Lenkrad ist voll verstellbar, so dass der Fahrer eine bequeme Position finden kann.

Fiat war in der Lage, den Purely Electric 500 auf einer völlig neuen Plattform zu konstruieren, wobei die Abmessungen im Vergleich zum Basis-Benzinmodell leicht zunahmen. Mit einer Länge von 3.632 mm, einer Breite von 1.900 mm und einer Höhe von 1.527 mm ist der 500 immer noch kleiner als der Mini oder der Honda E. Das Einparken wird also zum Kinderspiel. Der Innenraum (vor allem hinten) ist schmaler, und das ist ein offensichtlicher Ausgleich.

Beinfreiheit, Kopffreiheit und Passagierraum

Wie bereits erwähnt, ist das Platzangebot in den beiden vorderen Bereichen des 500 anständig, aber im Fond ist es für erwachsene Passagiere weniger komfortabel. Wenn man hinter dem Fahrer sitzt, bedeutet das selbst bei durchschnittlicher Körpergröße, dass die Knie hinter den Vordersitzen platziert sind. Das kann bei längeren Fahrten mit größeren Passagieren hinderlich sein, da die Kopffreiheit nicht besonders groß ist.

Der Kofferraum des 500 ist zwar erwartungsgemäß klein, aber mit 185 Litern übertrifft er den 171 Liter großen Laderaum des Honda E. Es gibt eine Pseudo-Etage zum Verstauen von Gepäck, aber der Kofferraum hat eine hohe Lippe, was das Beladen mit schweren Gegenständen erschwert. Fiat hat die Rücksitze im Verhältnis 50:50 umklappbar gemacht, aber sie werden nicht ganz eben sein.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button