Beste autos

Die besten Kombis zum Kauf 2022

Tolle Autos sind praktisch, geräumig und haben niedrige Betriebskosten. Hier sind die 10 besten Autos, die derzeit in Großbritannien verkauft werden.

Kombis waren früher eine verlässliche Wahl für britische Autofahrer, die in ihrem neuen Fahrzeug mehr Platz benötigen, aber die Beliebtheit von SUVs hat dazu geführt, dass Kombis immer seltener die erste Wahl sind. Bei dem breiten Angebot an Kombis werden Sie jedoch feststellen, dass die besten Kombis für fast jeden geeignet sind, unabhängig davon, ob Sie Wert auf Ladekapazität, Stil, Hundetauglichkeit, Anhängelast, Leistung oder einen guten Allrounder legen. .

Ein großer, leicht zu bedienender Kofferraum mit einer breiten Heckklappe, die sich hoch genug öffnet, um sich nicht den Kopf zu stoßen, ist ein Muss für ein gutes Auto. Die besten Kombis haben außerdem flache Ladeflächen mit minimaler Beeinträchtigung durch Radkästen und leicht umklappbare Sitze.

Autos, die innovative Stauraumlösungen unter dem Kofferraumboden und an den Seiten bieten, sind unserer Meinung nach die Gewinner. Skiluken, Ladeschienen und Kofferraumabtrennungen machen aus einem guten Kombi einen großartigen Wagen.

Kombis mögen zwar nicht die Vielseitigkeit eines MPV und die hohe Fahrposition eines SUV bieten, aber in Bezug auf die Ladekapazität können sie mit beiden konkurrieren oder sie sogar übertreffen und bieten ein angenehmeres Fahrerlebnis als diese beiden. Für uns bedeutet dies, dass die Attraktivität von Kombi-Fahrzeugen ungebrochen ist. Im Folgenden finden Sie die unserer Meinung nach besten Kombis, die derzeit auf dem Markt sind.

Die besten Kombis zum Kauf 2022

1. Skoda Octavia

Der Skoda Octavia Kombi setzt neue Maßstäbe und ist größer und besser als sein Vorgänger. Er wurde bei den Auto Express New Car Awards 2013 zum ersten Mal als bester Kombi ausgezeichnet und wird dies 2019, 2020 und 2021 wieder tun. Er ist ein exzellenter Allrounder, der Familien und allen, die Wert auf Platz, Komfort und Zuverlässigkeit legen, überlegene Vielseitigkeit bietet.

Der Octavia Kombi war schon immer eines der geräumigsten Autos seiner Klasse. Der Kofferraum des neuesten Modells fasst 630 Liter und wächst auf 1.700 Liter, wenn die Rückbank umgeklappt wird.

Der neue Octavia Variant hat ein kultivierteres Äußeres als sein Vorgänger und hebt sich damit von seinen Premium-Konkurrenten ab. Auch der Innenraum ist beeindruckend, mit einer Reihe von Materialien, die ohne weiteres zu Audi gehören.

Außerdem bietet er eine große Auswahl an sparsamen und effizienten Benzin- und Dieselmotoren, wobei auch die Plug-in-Hybridtechnologie verfügbar ist.

Auch an Ausstattung mangelt es nicht: Bluetooth, DAB-Radio und ein Motor-Stopp-Start-System gehören zur Serienausstattung. Der Octavia bietet auch viele der für Skoda typischen “einfachen und intelligenten” Funktionen. Dazu gehören ein doppelseitiger Kofferraumboden, ein Mülleimer und ein im Tankdeckel versteckter Eiskratzer. All das ist für den gleichen Preis wie ein VW Golf zu haben.

2. BMW 3er Touring

Die Touring-Version des kultigen BMW 3er ist nicht nur eines der schönsten Autos auf dem Markt, sondern bietet mit bis zu 1.510 Litern Kofferraumvolumen bei umgeklappten Rücksitzen auch ein hohes Maß an Praktikabilität.

Zwar übertreffen einige Wettbewerber den Touring bei der Ladekapazität, aber keiner kann das Fahrerlebnis bieten, das BMW mit seinem Heckantrieb geschaffen hat. Die xDrive-Version verfügt zudem über einen Allradantrieb, was einige Kunden vielleicht noch vom Kauf eines SUVs abhält.

Die Qualität des Innenraums ist generell hoch, und der Touring ist optisch und haptisch nicht von der Limousine zu unterscheiden. Der intuitive iDrive Infotainment-Controller ist ein echtes Highlight, und die übersichtliche Armaturentafel bietet eine Reihe hochwertiger Zierleisten mit ausgezeichneter Passform und Verarbeitung.

BMW bietet den Tour nach wie vor als Benziner und Diesel an, aber auch ein Plug-in-Hybridantrieb steht zur Wahl. Die 330E-Version ist in der BMW-Serienausstattung SE Pro, dann in der Sport- und in der aggressivsten M-Ausstattung erhältlich. Für diejenigen, die noch mehr Optik und Fahrspaß wünschen, bietet BMW die M Sport Pro Edition an, die 19-Zoll-Räder, eine einzigartige Lackierung, ein adaptives M Fahrwerk und ein M Sportdifferenzial umfasst.

3. Mercedes E-Klasse T-Modell

Der Riese auf dem Kombi-Markt ist das Mercedes E-Klasse T-Modell, aber das neueste Modell ist nicht mehr so groß wie sein Vorgänger. Von 695 Litern ist es auf 640 Liter geschrumpft, mit umgeklappten Rücksitzen entsteht ein Raum von 1.820 Litern. Das sind 1.950 Liter im Vergleich zum Vorgängermodell.

Der Kofferraum ist jedoch nicht allzu groß und der Rest des Wagens ist sehr attraktiv. Sie sehen erst einmal gut aus und haben eine enorme Anhängelast. Alle Modelle haben außerdem eine selbstnivellierende Hinterradaufhängung und elektrische Hecktüren.

Der Innenraum bietet reichlich Platz für fünf Personen, und die Kabine ist mit vielen Taschen und Ablagen ausgestattet. Sieben Airbags und ESP sorgen dafür, dass Fahrer und Beifahrer ausreichend geschützt sind. Ein optionales Sicherheitspaket umfasst Nachtsichtgeräte und einen Spurwechselwarner.

Natürlich wird das alles beachtet; die E-Klasse ist konkurrenzfähig mit Gegnern wie dem 5er BMW, aber die Optionen lassen die Kosten schnell in die Höhe schnellen. Um das Konto zu begrenzen, wird den Käufern empfohlen, entweder ein Diesel- oder ein Plug-in-Hybridmodell zu wählen, um den Kraftstoffverbrauch auf einem niedrigeren Niveau zu halten.

4. BMW 5er Touring

Wenn Sie wollen, dass Ihr Auto den Firmenparkplatz beeindruckt, empfehlen wir den BMW 5er Touring. Erhältlich in den Versionen SE und M Sport mit einer breiten Palette an leistungsstarken Benzin- und Dieselmotoren sowie einer Plug-in-Hybridoption.

Das untere Modell mit Vierzylinder-Dieselmotor, der 550D, kommt auf 55,4 mpg und 134g/km Emissionen. Und nicht nur das, er bietet auch noch reichlich Leistung, selbst wenn der Tour mit Personen und Ladung voll beladen ist.

Noch mehr Leistung bringt der Plug-in-Hybridantrieb von BMW. In Form des 530E SE, der bis zu 35 Meilen rein elektrisch fahren kann und einen Durchschnittsverbrauch von über 180 mpg erreicht.

Die Größe des Kofferraums ist nicht mit seinem Vorbild, der Mercedes E-Klasse, zu vergleichen, aber der 560 Liter große Raum wird auf 1.700 Liter erweitert und die Rücksitze lassen sich umklappen. Der BMW zeichnet sich auch durch Annehmlichkeiten wie unabhängig öffnende Scheiben in den hinteren Türen, Gepäcknetze und eine selbstnivellierende Federung aus.

Vorne gibt es reichlich Platz für die Passagiere, aber der verkehrsübertragende Tunnel kann für diejenigen, die auf dem mittleren Rücksitz sitzen, ein Hindernis sein. Alle Passagiere werden sich wahrscheinlich über eine zu harte Fahrweise beschweren, es sei denn, sie entscheiden sich für die optionalen adaptiven Stoßdämpfer. Der 5er Tour Series ist jedoch ein sehr sicheres Fahrzeug, verfügt über ESP und ein aufklappbares Verdeck, hat eine hervorragende Anhängelast und wird von einem ausgezeichneten Service zu einem festen Preis begleitet.

5. Toyota Corolla Touring Sport

Der Corolla Touring ist ein sehr praktischer Familienkombi, der zudem hervorragende Fahrleistungen, Komfort und Betriebskosten bietet.

Benzin-Hybridsysteme funktionieren gut, sind kraftstoffsparend und produzieren weniger Emissionen, wodurch die Dienstwagensteuer erschwinglicher wird. Auch die Zuverlässigkeit ist ein wichtiger Faktor, und Toyota war schon immer dafür bekannt, zuverlässige Fahrzeuge zu bauen. Tatsächlich belegt der Hersteller in der Kundenzufriedenheitsstudie von Driver Power den fünften Platz von 29 Marken.

Der Corolla Touring ist einfach zu fahren, hat ein ruhiges Fahrverhalten und meistert Unebenheiten mit Leichtigkeit. Das CVT-Getriebe ist jedoch bei starker Beschleunigung recht laut und eignet sich besser für einen entspannten Fahrstil.

Das Safety Sense-Paket von Toyota umfasst eine Reihe aktiver Sicherheitssysteme, die dem Corolla zu einer 5-Sterne-Euro NCAP-Bewertung verhalfen.

6. Skoda Superb Kombi

Der Skoda Superb Kombi ist eine exzellente Wahl für ein Auto. Das fade Design des Vorgängermodells ist verschwunden und wurde durch eine niedrige, breite Karosserie mit scharfen Falten ersetzt, aber dieses Auto ist günstiger als alle seine Hauptkonkurrenten.

Es gibt eine große Auswahl an Motoren, beginnend mit einem 1,5-Liter-TSI-Benzinmotor, aber wir empfehlen den 2,0 TDI-Diesel mit 148 PS oder das 1,4-Liter-iV-Plug-in-Hybridmodell mit 215 PS.

Wie bei seinem Vorgänger ist das Hauptargument für den Skoda Superb Kombi seine unübertroffene Praktikabilität. Der Kofferraum wurde im Vergleich zu seinem Vorgänger vergrößert und bietet nun 660 Liter Gepäckraum (1.950 Liter bei umgeklappten Sitzen). Damit liegt er auf dem Niveau von Fahrzeugen wie dem Mercedes E-Klasse T-Modell.

Für die Fondpassagiere ist Luxus alles, und der Skoda Superb bietet mehr Beinfreiheit im Fond als jedes andere Auto des VW-Konzerns, mit Ausnahme des Audi A8 mit langem Radstand. Das Auto ist auch breiter als sein Vorgänger, was es einfacher macht, drei Personen nebeneinander zu befördern.

Wenn es einen Kritikpunkt gibt, dann ist es der, dass das Innendesign ein wenig simpel ist. Natürlich kann das Einparken aufgrund der Größe des Superb Kombi eine Herausforderung sein.

7. MG 5 EV

Der MG5 beweist, dass erschwingliche Elektroautos praktisch sein können. Mit Preisen ab £27.500 ist dieser Kombi eines der günstigsten Elektroautos, die derzeit in Großbritannien erhältlich sind. Ähnlich teure Elektroautos sind viel kleiner.

Und Sie müssen nicht viel opfern, um in den Genuss der Einsparungen zu kommen, da der MG5 serienmäßig mit dem MG Pilot-Fahrerassistenzpaket ausgestattet ist. Dazu gehören eine aktive Notbremsfunktion, ein Spurhalteassistent, ein Spurhalteassistent, ein Stauassistent und ein intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzungsassistent.

Auch bei der Reichweitenmessung zeigt sich die Benutzerfreundlichkeit, denn es wird nur eine große 61,1 kWh-Batterie mit einer Reichweite von bis zu 250 Meilen angeboten. Das Gepäckraumvolumen beträgt 578 Liter und wächst bei umgeklappten Rücksitzen auf 1.456 Liter.

Wenn das alles nicht stimmt, sollten Sie daran denken, dass MG so viel Vertrauen in seine Autos hat, dass eine 7-Jahres-/80.000-Meilen-Garantie Standard ist.

8. Volvo V90 Aufladung

Volvo hat eine lange Tradition im Bau von geräumigen Familienautos. Bei Modellen wie dem 240 und dem 850 ging es mehr um die Funktion als um die Form, aber seit langem vertrauen Familien darauf, dass sie sicher und souverän unterwegs sind.

Der Unterschied zum V90 besteht darin, dass er eine neue Qualitätsstufe in die Mischung einbringt. Er basiert auf der gleichen Plattform wie der XC90, sein Design ist ähnlich, aber der Niederflurkombi ist deutlich eleganter. Der Laderaum ist mit 551 Litern erstaunlich groß, bei umgeklappten Rücksitzen sind es 1.517 Liter.

Wie es sich für Volvo gehört, ist Sicherheit auch beim V90 ein zentrales Thema, und eine Reihe von autonomen Technologien trägt dazu bei.

9. Peugeot 508 SW

Der Peugeot 508 SW spricht sowohl das Fahren als auch die Praktikabilität an, auch wenn er viel Stil für die ganze Familie bietet.

Obwohl er nicht der größte Kombi auf dem Markt ist, ist der aktuelle Peugeot 508 SW dennoch ein großartiges und nützliches Familienmodell. Es ist ein sicheres und berechenbares Auto, und die umfangreiche Ausstattung und die niedrigen Betriebskosten dieses Modells zählen. Peugeot hat außerdem eine Plug-in-Hybrid-Option ins Programm aufgenommen, die den Schadstoffausstoß reduziert und den Kraftstoffverbrauch verbessert.

Der 508 ist nicht so steil zu fahren wie der BMW 3 Touring, aber seine berechenbare und neutrale Balance bedeutet, dass es für den Piloten einfach und entspannend ist. Er ist leise im Reiseverkehr, und das großartige Achtgang-Automatikgetriebe und der Einstiegsdiesel erweisen sich auf der Autobahn als eine hervorragende Kombination.

10. Porsche Taycan Cross Turismo

Während der MG5 das wirtschaftliche Ende des Elektroauto-Marktes abdeckt, liegt der Porsche Taycan Cross Turismo am anderen Ende der Skala – vor allem wegen seiner überraschend erstaunlichen Leistung und seines Einstiegspreises von über 81.000 £.

Heute gibt es vier Versionen des Taycan Cross Turismo: 4s, 4s, Turbo und Turbo S bieten alle einen etwas praktischeren Ansatz als der reguläre Taycan, aber mit genauso viel Leistung. Dank des 750-PS-Motors im Overboost-Modus sprintet der Cross Turismo in nur 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Der reguläre Taycan Cross Turismo, aber nicht dieses Modell, hat im Overboost-Modus nur 470 PS. Die Autonomie des Taycan Cross Turismo beträgt 283 Meilen mit einer 93,4 kWh-Batterie.

Kaufberatung für Kombi-Autos

Im Folgenden finden Sie einige grundlegende Fragen, die Sie sich bei der Auswahl eines Kombiwagens stellen sollten, damit Sie das beste Modell für Ihre Bedürfnisse auswählen können

Wie viel Gepäckraum brauche ich? Gehen Sie nicht davon aus, dass alle Kombis gleich sind. Das Gepäckraumvolumen reicht vom relativ kleinen Mini Clubman mit 360 Litern bis zum riesigen Skoda mit 660 Litern. Bei umgeklappten Sitzen variiert es natürlich erheblich.

Wie viel Anhängelast ist erforderlich? Die Anhängelast kann von Kombi zu Kombi stark variieren. Der Audi A6 Allroad und der Volvo V90 Cross Country gehören zu den leistungsstärksten Modellen und haben eine maximale Anhängelast mit Bremsen von etwa 2.500 kg. Für weniger Leistung bieten die Mercedes E-Klasse, der BMW 3er Tour und der Jaguar XF Sportbrake anständige Schleppfähigkeiten.

Wie oft benutzen Sie Ihr Fahrzeug? Wenn Sie viele Kilometer zurücklegen, sollten Sie ein Diesel- oder Hybridfahrzeug in Betracht ziehen. Für letztere gibt es steuerliche Anreize, die Geschäftsfahrern helfen. Für diejenigen, die seltener unterwegs sind, ist ein herkömmlicher Benziner nach wie vor eine gute Wahl.

Wie viele Plätze brauchen Sie? Wenn Sie 5 Jahre alt oder älter sind, müssen Sie sich nach einem anderen Fahrzeug umsehen, denn die Zeiten der siebensitzigen Kombis sind vorbei.

Müssen Sie geländegängig sein? Viele Hersteller bieten Kombis mit zusätzlicher schwarzer Karosserieverkleidung, erhöhter Überrollhöhe und Allradantrieb an. Solche Modelle sind der Audi A6 Allroad und der Volvo V90 Cross Country.

Wie sieht es mit optionalen Zusatzausstattungen aus? Da sich Kombi-Fahrzeuge sowohl an private als auch an professionelle Nutzer richten, verfügen sie oft über umfangreiche Kataloge. Tempomat, beheizte und gepolsterte Sitze, automatische Hecktüren machen das Leben leichter, während Parksensoren und Systeme zur Überwachung des toten Winkels sehr nützlich sind.

Andere Kombioptionen

Auch wenn er es nicht an die Spitze unserer Liste geschafft hat, gibt es viele andere starke Modelle auf dem Markt. Premium-Modelle wie der Audi A4 Avant und der Jaguar XF Sportbrake kombinieren Luxus und Ladekapazität mit größeren Fahrzeugen wie dem VW Golf Variant, Ford Mondeo Variant und Mazda 6 Tourer.

Sie suchen nach etwas Größerem? Sehen Sie sich unsere Liste der besten kleinen SUVs und Crossover an…

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button