Beste autos

Citroen C2 Fließheck Testbericht (2003-2009)

Der C2 sieht gut aus, hat einen schicken Innenraum und ist unschlagbar günstig – aber vielen Versionen fehlt es an Geradeauslaufgeschwindigkeit.

Typisches Beispiel – Kauf eines Privatvertrags: Barpreis £10.000,00, Anzahlung £1500,00, Darlehen £8.500,00 für 4 Jahre zu 7,9% repräsentativem APR (fest). 47 monatliche Zahlungen von 133,25 £ und Abschlusszahlung von 4095,51 £. Gesamtkreditkosten von £1991,51 mit Gesamtzahlungen von £11.991,51. Gebühren für überflüssige Kilometer werden auf der Grundlage von 8000 Meilen pro Jahr berechnet. Die Finanzierung gilt nur für Personen ab 18 Jahren.

Fahren: Der C2 hat weniger Wankneigung, aber die Lenkung hält sie in Schach. Zu viel Unterstützung, sehr wenig Gewicht und sehr wenig Gefühl machen es schwierig, den Citroen genau auf der Straße zu platzieren. Die Bremsen sind nicht viel besser: Der C2 hat einen elektronischen Bremsassistenten, aber das System ist zu unpräzise. Das Fahrverhalten ist jedoch sehr gut und absorbiert Unebenheiten in der Innenstadt mit Reife. Die Motoren sind im Allgemeinen kultiviert, insbesondere der beliebte 1,4-Liter-Benziner, aber die Beschleunigung ist in den meisten Autos nicht sehr gut und das halbautomatische SensoDrive-System mit Schaltwippen ist nicht das schnellste. Leichte, gummiartige, aber schnelle manuelle Schaltvorgänge sind zu bevorzugen, da das Schalten das Auto schleift.

MARKT: Das französische Unternehmen ist stolz auf seine Kleinwagen-Tradition. Vom 2CV bis zum Saxo hat Citroën schon immer Käufer angesprochen, die auf der Suche nach Schnäppchen waren, und der C2 ist da keine Ausnahme. Die dreitürige Heckklappe ist schmal und durchdacht, mit kurzen Überhängen, die sich vom fünftürigen C3 unterscheiden, der die gleiche Plattform hat. Selbst das Basismodell mit 1,1 Liter Hubraum sieht elegant aus. Das Design, der Frio und die SX-Ausstattung sind alle gut ausgestattet, und die Modellpalette ist einfach und auf jüngere Käufer ausgerichtet. Allerdings gibt es mit der Basisversion des C1 auch einen Crossover. Wie dieses Auto konkurriert der C2 mit dem Ford Ka, dem Fiat Panda und dem Volkswagen Fox, wobei er das Gefühl eines “größeren Autos” vermittelt, aber gleichzeitig die Vielseitigkeit eines echten Sparautos bietet.

Merkmale: Der Kofferraum des Citroën hat eine clevere, wenn auch nicht große, geteilte Heckklappe. Zwei separate Rücksitze bieten zusätzlichen Stauraum, wenn sie umgeklappt werden, auch wenn die Steh- und Beinfreiheit etwas knapp bemessen ist. Schiebesitze sind als Option erhältlich. Die niedrige Sitzposition vorne ist sportlich, und das Lenkrad ist in Reichweite und Neigung verstellbar. Das Armaturenbrett ist übersichtlich gestaltet und alle Bedienelemente sind leicht zugänglich. Die Wirtschaftlichkeit ist in allen Ausstattungsvarianten gut. Der Diesel ist eines der umweltfreundlichsten Autos, die in Großbritannien verkauft werden. Citroën hat die entsprechende Sicherheitsausrüstung eingebaut. Die Versicherungseinstufungen sind konkurrenzfähig, aber die attraktiven Cash-Back-Angebote reduzieren den Selbstbehalt etwas.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button