Beste autos

Citroen 2CV, Nur für Dich (1981)

Bond-Fakten: Die Verfolgungsjagd mit dem Auto wurde von dem französischen Genie Remy Julienne choreographiert.

Citroen 2CV 007

Bond basiert nicht immer auf einem smarten Q, der sich unwiderstehlich aus schwierigen Situationen befreien kann. Als Bond (Roger Moore) und Melina Havelock (Carol Bouquets) von einem bezahlten Killer die spanischen Hänge hinuntergejagt werden, hilft ihnen nur der bescheidene Citroën 2CV.

Trotz seiner unwahrscheinlichen Qualifikationen als Fluchtauto und einer Reihe von spektakulären Offroad-Ausflügen kann die knallgelbe Maschine einem Paar Peugeot 504-Verfolger mit viel mehr Kraft und Traktion entkommen.

Um die Verfolgungsjagd spannender zu gestalten, verzichtete Remy Julienne zum Beispiel auf den schwachen 602 CC-Motor. Vom Basisfahrzeug zog er den stärkeren Vierzylindermotor dem Citroën GS vor.

Der 2CV war auch eines der wenigen Bond-Autos, für das eine Straßenversion geschaffen wurde. Das Sondermodell, das mit der Veröffentlichung des Films herauskam, hatte das gleiche Gelb und das 007-Logo auf den Tür- und Kofferraumabdeckungen sowie einige Aufkleberlöcher. Derzeit sind sie unter 2CV-Enthusiasten sehr wertvoll und neue Exemplare haben 5.000 Pfund erreicht.

Lesen Sie weiter

Vor allem, was sind die besten Autos von James Bond? Wir haben einige unserer Lieblinge ausgewählt. Was sind Ihre eigenen?

Aston Martin DB5 Bond Fact: Dieses Auto taucht auch in den Filmen Thunderball (1965), GoldenEye (1995), Tomorrow Deeds (1997), Casino Royale (2006) und Skyfall (2012) auf.

Sunbeam Alpine Bond Fact: Die Alpine von Dr. No wurde von einem jamaikanischen Einwohner geliehen und war einer der wenigen Sportwagen auf der Insel.

Aston Martin DBSBond Fact: Der schockierende Streit um Casino Royale wurde auf dem Millbrook Proving Ground in Bedfordshire gedreht.

Ford Mustang Mach 1 Bond-Fakt: Die Verfolgungsjagd mit dem Mustang wurde auf der berühmten Fremont Street in Las Vegas gedreht.

Citroen 2CV – Jetzt lesen Bond-Fakten: Die Verfolgungsjagd wurde von dem französischen Crack Remy Julienne choreografiert.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button