Beste autos

BMW X3 im Test – Innenraum, Design und Technik

Das verbesserte Erscheinungsbild des BMW X3 bietet einen hochwertigeren Innenraum, dem es nicht an Technik mangelt.

Typisches Beispiel – Kauf mit privatem Vertrag: Barpreis von £10.000,00, Anzahlung von £1500,00, Kreditaufnahme von £8.500,00 für 4 Jahre zu 7,9% typischerweise (fest). Nach monatlichen Zahlungen von £47 £133,25 beträgt die Abschlusszahlung £4095,51. Die gesamten Kreditkosten betragen £1991,51 und die Gesamtzahlungen £11.991,51. Basierend auf 8000 Meilen pro Jahr, wird die Gebühr überschritten, wenn die Kilometerzahl überschritten wird. Die Mittel sind nur für Personen ab 18 Jahren gültig.

Das Design des neuesten BMW X3 gibt dem Auto ein viel moderneres Aussehen als seine Vorgänger, aber es ist definitiv evolutionär. In Anbetracht des Erfolgs der Vorgängermodelle und des BMW-typischen Design-Konservatismus war eine radikale Veränderung nicht zu erwarten.

Es gibt immer noch nur eine fünftürige Karosserie, eine starke Familienähnlichkeit mit dem Rest der BMW SUV-Palette, aber die Doppelnierenmaske ist ausgeprägter mit abgerundeten Kanten. Die Armaturen sind lächerlicher und die gesamte Front ist mutiger. Die lange, quadratische Motorhaube ist das größte Designelement des X5, die Seiten der Karosserie verjüngen sich zum Heck hin, das stärker geschwungen ist als beim älteren X3.

Das Facelift-Modell 2021 bringt eine neue Frontschürze, die ihm einen sportlicheren Look verleiht, aber die Nierenmaske wurde leicht überarbeitet. Die dünnsten Lampen werden die intensivsten sein, zusammen mit einem neuen Heckstoßfänger und einer neuen Rücklichtsignatur. Die M Sport mod-Modelle sehen mit einem aufgefrischten Bodykit noch dynamischer aus als bisher.

Während die Xline-Version mit hervorgehobenen Schwellern und robusteren Details einen “Off-Road”-Touch hat, um die Modelle zu unterscheiden, wird die M Sport-Version mit Karosseriefarben und einem aggressiveren Look verschönert.

Mehr Testberichte

Auto-Team-Test
Ausführlicher Test
Langfristige Tests
Straßen-Tests
Gebrauchtwagen-Tests

Der Innenraum des X3 ist eher frontlastig, und im neuen Design sind Anklänge an die 5er-Limousine zu erkennen. Er verfügt über eine breite Mittelkonsole, die von einem eleganten 12,3-Zoll-Display ergänzt wird.

Wie bei einem neuen BMW nicht anders zu erwarten, wird die modernste t-ART Technologie für Sicherheit und Effizienz eingesetzt. Der Motor nutzt Merkmale wie variable Rippenüberholung und Spray-Common-Rail, aber fortschrittlichere Fertigungstechniken bedeuten, dass das Fahrzeug leichter ist als zuvor. Das neue konische Heck bietet aerodynamische Vorteile, während die aerodynamische Technologie “Air Curtain” den Luftwiderstand an der Front verringern soll.

Satellitennavigation, Stereoanlage und Infotainment

Jedes X3-Modell ist serienmäßig mit zwei 12,3-Zoll-Bildschirmen ausgestattet. Der Media-Touchscreen ist intuitiv bedienbar, während die Anzeige des digitalen Geräts des Fahrers gut funktioniert.

Die Benutzeroberfläche ist flüssig, schnell und verständlich und liegt damit in der Bedienung vor dem Jaguar F-Pace und dem Volvo XC60. Sie verfügt auch über einen IDRIVE-Drehwähler und eine Touch-Oberfläche. Zu den Funktionen gehören Live-Updates für das Satellitennavigationssystem (ausgezeichnet), eine 20-GB-Festplatte, auf der Sie Ihre eigene Musik, Online-Updates und Nachrichten hinzufügen können, sowie 3-D-Karten. Es ist ein exzellentes System, das jetzt noch besser ist, da Apple Carplay zur Standardausstattung gehört. Android Auto wird ebenfalls unterstützt.

Das verbesserte Stereosystem von BMW verwendet ein Harman Kardon Stereosystem mit 16 Lautsprechern, das etwa 820 £ kostet, während es ein Mittelklassesystem mit 12 Lautsprechern gibt. Das Schöne an der BMW-Anlage ist jedoch die logische Anordnung der Menüs, die klaren Grafiken und die einfache Bedienung.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button