Beste autos

BMW i8 gegen Porsche 911

BMW I8, der BMW I8 trifft auf den Porsche 911, eine Legende der Hochleistung.

BMW i8 vs Porsche 911

Mit dem brandneuen i8 will BMW die Regeln für Sportwagen auf den Kopf stellen. Mit seinem markanten Aussehen und seiner fortschrittlichen Konstruktion verspricht das neue Hightech-Modell, die Leistung eines heißen Supersportwagens mit den Betriebskosten eines Kleinwagens zu kombinieren. Und seine Zahlen sind durchaus bemerkenswert. Mit 357 PS schafft der i8 den Sprint von 0 auf 100 km/h in weniger als 5 Sekunden, verbraucht dabei aber angeblich fast 135 mpg an der Zapfsäule und hat nur 49 g/km Emissionen.

Dem kühnen neuen BMW steht einer der ältesten Sportwagen der Welt gegenüber: der Porsche 911. Obwohl es den legendären Heckmotor schon seit 50 Jahren gibt, ist das letzte Modell der siebten Generation eines der komplettesten Hochleistungsautos aller Zeiten.

Kann also ein futuristischer BMW einen ausgereiften Porsche stürzen?

Klicken Sie auf den obigen Link, um den ausführlichen Test zu lesen, und lesen Sie dann unser Urteil.

Kopf an Kopf

Platz im Innenraum

Aus praktischer Sicht gibt es zwischen den beiden Konkurrenten nicht viel zu entscheiden. Beide haben ein ähnliches 2+2-Sitzlayout, aber die niedrigere Dachlinie des BMW bedeutet hier weniger Kopffreiheit, während der Kofferraum beider Autos einen Koffer über das Wochenende schlucken kann.

Die Sicht nach vorne ist bei beiden Modellen ausgezeichnet, obwohl der Porsche aufgrund seiner größeren Heckscheibe leichter einzuparken ist. Das ist nicht weiter schlimm, denn der Aufpreis für die Parksensoren beträgt 396 £.

Langstreckenfahrten

Ein Kraftstoffverbrauch von 21,5 mpg lässt vermuten, dass der 911 etwa 300 Meilen zwischen zwei Tankfüllungen zurücklegen kann. Dank des effizienten i8-Dreizylindermotors hat er eine Reichweite von mehr als 50 Meilen, obwohl der Tank nur 42 Liter Kraftstoff benötigt. Wenn man die Steckdose für etwa drei Stunden anschließt, bietet BMW weitere 22 Meilen rein elektrische Autonomie.

Dienstwagensteuer

Wenn Sie diese Modelle als Firmenwagen betrachten, ist der BMW I8 eine Option, die Sie nicht in Betracht ziehen müssen. Bei einem Ausstoß von 49 g/km ergibt sich eine Gewinnspanne von 5 %. Daher zahlen diejenigen, die die höhere Steuer verdienen, 1.999 £ pro Jahr. Das sind 9.688 £ weniger als bei einem 911, der 202 g/km ausstößt und mit 34 % besteuert wird.

Die Design-Geheimnisse des Bmw i8

Die auffallende Schönheit des i8 geht eindeutig über das Äußere hinaus. Wenn Sie die Verkleidung des Fahrzeugs öffnen, entdecken Sie eine leichte, aber robuste Struktur aus kohlenstoffverstärktem Kunststoff, die an einem Aluminiumrahmen befestigt ist und einen BMW Motor, einen Elektromotor, eine Lithium-Ionen-Batterie und Aufhängungszubehör enthält. Alles in allem wiegt der i8 nur 1.485 kg, was angesichts der Menge an schweren Gegenständen bemerkenswert ist.

Mehr Testberichte

Auto-Team-Tests
Ausführlicher Testbericht
Fahrversuche
Gebrauchtwagen-Tests

Die Innovation erstreckt sich auch auf das Antriebssystem. Das Antriebssystem verfügt über eine gut einstellbare 228-PS-Version des neuen 1,5-Liter-3-Zylinder-Motors, der kürzlich sein Debüt im neuen Mini gab. Die Vorderachse wird von einem Zweigang-Elektromotor mit eigenem Getriebe angetrieben.

Der vielleicht größte Trick von BMW ist die Möglichkeit, den Hybridmotor voll auszunutzen und ihn mit dem Navigationssystem des Autos zu verbinden. Zeichnen Sie ein Ziel in den Routenplaner ein, und der i8 wird versuchen, den besten Weg zur Nutzung der Batterie und des Stroms zu berechnen.

Wenn die Reise zum Beispiel durch viele Städte führt, spart das elektronische Gehirn des Autos genug Batterieenergie, um städtische Gebiete nur mit der elektrischen Funktion zu durchqueren.

Urteil

Platz 1: Porsche 911

Beim Kauf eines Sportwagens steht das absolute Fahrgefühl ganz oben auf der Einkaufsliste, und in dieser Hinsicht bleibt der 911 unschlagbar. Flexibles und anpassungsfähiges Handling, kraftvolle Leistung und ein mitreißender Soundtrack machen den Porsche zu einem der einnehmendsten und aufregendsten Autos, die man für Geld kaufen kann. Der Hi-Tech I8 zeigt jedoch, dass sich der 911 weiterentwickeln muss, wenn er auch in Zukunft an der Spitze bleiben will.

Platz 2: BMW i8

BMW i8 UK action

In vielerlei Hinsicht ist der i8 ein Wendepunkt in der Geschichte der Sportwagen. Durch die Kombination der Hightech-Technik und der Betriebskosten eines Superminis mit dem Tempo eines Supersportwagens und dem Aufkommen eines Vorführwagens hat BMW neu definiert, was in einem Sportwagen möglich ist. Es gibt jedoch keine Beteiligung des Fahrers. Die Einbindung des Fahrers führt dazu, dass man den Wagen nur zum Spaß fahren möchte. Aber man sollte die Bedeutung von BMW nicht unterschätzen. Eines Tages werden alle Sportwagen so aussehen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button