Beste autos

BMW EfficientDynamics

EfficientDynamics senkt Kosten durch Effizienzverbesserung

A-Z of green cars

Die Hersteller des ultimativen Antriebsmotors machen sich Gedanken über ihre CO2-Bilanz und ihr Fahrverhalten. Deshalb profitieren jetzt alle BMWs von den ökologischen Verbesserungen des Unternehmens.

Je nach Modell beschränkt sich dies auf die Verwendung reibungsarmer Schmierstoffe oder die elektrische Managementunterstützung. All dies ist jedoch Teil eines umfassenden Programms, das von rollwiderstandsarmen Reifen bis hin zu leichteren Baumaterialien alles umfasst, um CO2 und Verbrauch zu reduzieren.

BMW war eine der ersten Marken, bei denen die Stop-Start-Technologie zum Einsatz kam, aber sie ist nur bei einer Reihe von Vierzylinder-Fahrzeugen der Baureihe verfügbar.

Käufer, die eine Automatik benötigen oder einen Sechszylinder bevorzugen, sollten in dieser Konstellation genug haben, denn die Last, die erforderlich ist, um den Motor beim Neustart zu halten, ist zu groß, als dass das Kit damit umgehen könnte.

Weitere Upgrades unter dem Dach von EfficientDynamics sind Bremsenregeneration, Schaltung, elektrische Lenkung und aktive Aerodynamik.

Letztere sorgt dafür, dass die externen Luftkanäle beim Anfahren geschlossen werden, so dass der Motor schneller auf Betriebstemperatur kommt. Dies verbessert die Effizienz, da kalte Motoren mehr Kraftstoff verbrauchen. Die Luftkanäle werden dann wieder geöffnet, wenn das Gerät benötigt wird.

Zwei neue umweltfreundliche Modelle werden in Kürze auf der Messe vorgestellt: die 316D-Limousine und die 118D-Klappe. Beide sind mit einem 2,0-Liter-Diesel mit Partikelfilter, 6-Gang-Schaltgetriebe, Stopp-Start, Gangschaltung und Bremsenregeneration ausgestattet. Dadurch erreichen sie einen Verbrauch von 62,8 mpg und stoßen weniger als 120 g/km CO2 aus – genug für eine Transportrechnung von nur 35 £ pro Jahr. Dabei müssen Sie weder bei der Leistung noch beim Fahrspaß Abstriche machen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button