Beste autos

BMW 1er im Test – Innenraum, Design und Technik

Der neue BMW 1er ist modern, hochwertig und mit überlegener Technik ausgestattet.

Typisches Beispiel – Kauf mit privatem Vertrag: Barpreis £10.000,00, Anzahlung £1500,00, Darlehen £8.500,00 für 4 Jahre, Jahreszins 7,9% (fest). 47 monatliche Zahlungen von 133,25 £, gefolgt von einer Abschlusszahlung von 4095,51 £. Die Gesamtkosten des Kredits belaufen sich auf £1991,51 bei Gesamtzahlungen von £11.991,51. Die Gebühren für überschüssige Kilometer werden auf der Grundlage von 8000 Meilen pro Jahr berechnet. Die Finanzierung gilt nur für Personen ab 18 Jahren.

Die BMW 1er Reihe wurde von Grund auf neu gestaltet und nutzt die neueste Plattform mit Prioritäten im Innenraum und beim Packaging. Die Umstellung auf Frontantrieb und Quermotoren bedeutet mehr Platz für die Passagiere und ihr Gepäck.

Das neue Layout bestimmte auch das neue Aussehen des aktuellen Fahrzeugs. Die Motorhaube wurde verkürzt und der Abstand zwischen den Vorderrädern und den Türen verringert. Der für BMW typische Nierengrill ist stolz auf der Nase angebracht, aber das Gesamtdesign wurde überarbeitet, um das Auto schmaler und zielgerichteter erscheinen zu lassen. Mit wenigen Spaltmaßen und einer sauberen Lackierung ist der 1er ein teures Auto.

Dieses Thema setzt sich im Innenraum der 1er Serie fort, der in Bezug auf Design, Passform und Verarbeitung eng an die größere 3er Serie angelehnt ist. Sicherlich ist er nicht so aufregend wie der Innenraum von Mercedes, aber die Gesamtqualität liegt über dem Standard und trägt dazu bei, dass sich der 1er wie ein Premiumprodukt anfühlt.

Die SE-Modelle sind mit dem BMW Connected Package Plus ausgestattet, das Stoffbezüge, vordere und hintere Parksensoren, automatische LED-Scheinwerfer sowie Concierge- und Remote-Service-Unterstützung umfasst. Die Sport-Ausstattung bietet zusätzlich eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein verbessertes Außendesign und Sportsitze mit Sensatec-Stoff und Lederausstattung.

Die M Sport-Version wird wahrscheinlich einen größeren Teil der 1er-Verkäufe ausmachen und bietet neben dem üblichen Sortiment auch wünschenswerte Upgrades wie Lederpolsterung, beheizbare Sportsitze, M Sportfahrwerk und ein Kurzkupplungsgetriebe (bei manuellen Modellen). Darüber hinaus bietet BMW eine Vielzahl von M Performance Zubehörteilen an, darunter Kohlefaserverkleidungen, Spoiler, Splitter und andere aerodynamische Anbauteile. Ein Alcantara-Lenkrad ist ebenfalls erhältlich.

Satellitennavigation, Stereoanlage und Infotainment

Bisher waren für die BMW 1er Reihe zwei Infotainmentsysteme erhältlich. In den Modellreihen SE, Sport und M Sport ist nun ein höherwertiger 10,25-Zoll-Bildschirm serienmäßig, der das MBUX-System der Mercedes A-Klasse beherrscht.

Zuvor bestand die serienmäßige Infotainment-Ausstattung aus einem 8,8-Zoll-Zentralbildschirm, auf dem das BMW-Betriebssystem 6.0 lief und der über einen berührungsempfindlichen iDrive-Controller in der Mittelkonsole gesteuert wurde. Gleiches gilt für das digitale Armaturenbrett Live Cockpit Professional von BMW.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button