Beste autos

Audi TT S Line Testbericht

Das Audi TT Coupé wird in der Topversion S-Line um einen noch sportlicheren Charakter ergänzt.

Scharfe Optik und ein Innenraum von außergewöhnlicher Qualität locken viele Käufer in den neuen Audi TT. In der Top-Ausstattung S-Line profiliert sich das Auto noch stärker mit einem aggressiveren Look und beeindruckender Technik. Obwohl der TT nicht billig ist, ist er ein großartiges kompaktes Coupé, und die S Line Premium ist es wert, dafür zu bezahlen.

Der Audi TT S Line ist das teuerste Modell der TT-Reihe und kostet mehr als die Einstiegsvariante Sport. Käufer können zwischen Benzin- oder Dieselmotoren, Schalt- oder Automatikgetrieben und Front- oder quattro-Allradantrieb wählen.

Zur Grundausstattung des TT kommen bei der S-Linie 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein aggressiveres Karosserie-Kit und spezielle Allwetter-LED-Scheinwerfer mit Abblendlicht hinzu, die sich so einstellen lassen, dass die Sicht auf den Gegenverkehr nicht beeinträchtigt wird.

Im Innenraum sind alle TTs, auch das Topmodell der S line, mit Bluetooth, DAB-Radio und dem exzellenten Audi virtual cockpit ausgestattet. Ledersitze, ISOFIX-Kindersitzbefestigungen und eine Klimaanlage gehören ebenfalls zur Serienausstattung.

Wie bei allen Audis ist die Optionsliste umfangreich. Große 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, geformte Sportsitze und eine Bang & Olufsen-Stereoanlage der Spitzenklasse stehen zur Auswahl, aber Vorsicht: Der Listenpreis kann schnell aus dem Ruder laufen.

Weitere Bewertungen

Auto-Team-Test
Ausführlicher Test
Fahrtest
Gebrauchtwagen-Test

Sie müssen jedoch keinen Cent mehr als den Listenpreis ausgeben, um einen der besten Innenräume der Branche zu erhalten. Nichts kommt dem Premium-Appeal des TT so nahe wie die Mercedes S-Klasse. Das gilt sowohl für das Modell Sport als auch für die Topversion S-Line.

Im neuen TT wurde das Armaturenbrett stark vereinfacht und auf zentrale Bildschirme und verwirrende Tasten verzichtet. Stattdessen befindet sich alles auf der Instrumententafel des Fahrers, wobei die traditionellen Zifferblätter durch einen 12,3-Zoll-Bildschirm des virtuellen Cockpits ersetzt wurden.

Die MMI-Schnittstelle von Audi ermöglicht die Steuerung des Satellitennavigationssystems, der Stereoanlage und des Telefons sowie die Anzeige der üblichen Tachometer- und Drehzahlmessereinstellungen. Die Bedienung ist wirklich intuitiv und bringt eine neue Dimension in den Innenraum eines gewöhnlichen Autos. Die Qualität ist erstklassig, mit viel Premium-Leder und Soft-Touch-Kunststoffen.

Die Preise für den neuen Audi TT S line beginnen bei 31.635 Euro für den 2,0-Liter-TFSI mit Frontantrieb und 227 PS, der damit nur geringfügig billiger ist als der Diesel mit der gleichen Antriebs- und Getriebekombination.

Das Doppelkupplungs-Automatikgetriebe S tronic kostet rund 1.500 Euro, die Topversion mit Allradantrieb quattro 1.430 Euro zusätzlich. Der Diesel ist nur als Fronttriebler mit Schaltgetriebe erhältlich.

Alle Modelle sind schnell und machen Spaß. Die Modelle mit Frontantrieb verfügen über ein intelligentes elektronisches Differenzial, das die Kurvengeschwindigkeit erhöht. Die Modelle mit Allradantrieb bieten eine beeindruckende Traktion unter schwierigen Bedingungen, während alle Modelle über eine scharfe Lenkung und ein leichtes, spielerisches Fahrwerk verfügen. Die 19-Zoll-Räder der S-Line-Modelle sorgen für ein etwas strafferes Fahrverhalten, wobei zwangsläufig mehr Straßengeräusche in den Innenraum übertragen werden.

Das System Drive Select von Audi ist ebenfalls bei allen Modellen serienmäßig und stellt bei den quattro-Modellen erstmals den Allradantrieb im Dynamic-Modus auf eine sportlichere Einstellung ein. Außerdem verändert das System bei den S tronic-Modellen die Gasannahme, die Lenkgewichtung, die Belastung der Klimaanlage und die Schaltgeschwindigkeit und sorgt bei den Benzinern im Dynamic-Modus für einen sportlicheren Auspuffton.

Wie bei anderen Audi-Modellen stehen auch bei Drive Select die Modi Comfort, Dynamic, Efficiency und Auto zur Verfügung, die individuell eingestellt werden können, um die bevorzugte Moduskombination festzulegen.

In den meisten Fällen rechtfertigen die Premium-Plakette und der stilvolle Innenraum den hohen Preis mehr als nur, aber wer noch mehr Gründe sucht, sollte sich für den hervorragenden TDI Ultra Diesel entscheiden. Er ist ziemlich schnell, erreicht eine Geschwindigkeit von über 65 km/h und kostet nur 20 Pfund Steuern im Jahr. Nur wenige Autos können die Kombination aus sportlichem Aussehen, starker Leistung und niedrigen Betriebskosten bieten, die die TT S-Serie bei Geschäfts- und Privatkunden so beliebt macht.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button