Beste autos

Audi R8 im Test – Innenraum, Design und Technik

Die dramatische Linienführung und die Mittschiffsanordnung machen den R8 zu einem echten Hingucker.

Typisches Beispiel – Kauf mit privatem Vertrag: Barpreis £10.000,00, Anzahlung £1500,00, Kredit £8.500,00, 7,9% repräsentativer effektiver Jahreszins über 4 Jahre (fest). 47 monatliche Zahlungen von 133,25 £ und Abschlusszahlung von 4095,51 £. Die gesamten Kreditkosten belaufen sich auf £1991,51 bei Gesamtzahlungen von £11.991,51. Die Gebühren für überflüssige Kilometer werden auf der Grundlage von 8000 Meilen pro Jahr berechnet. Die Finanzierung gilt nur für Personen ab 18 Jahren.

Das dramatische Design des ursprünglichen R8 war so erfolgreich, dass es keine Überraschung war, dass Audi die Erfolgsformel für die zweite Generation beibehalten hat. Auf den ersten Blick mag es schwer fallen, dieses Facelift-Modell von seinem Vorgänger zu unterscheiden.

Aber bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass der R8 in allen Bereichen subtil verbessert wurde. Wie die jüngsten Modelle der Marke, z. B. der TT, wird die Form des Mittelmotor-Flaggschiffs durch scharfe Falten und einen markanten, kantigen Kühlergrill an der Front bestimmt. Die farblich abgesetzten “Blade”-Lüftungsdüsen hinter den Türen sind kleiner als zuvor, aber der V10 Performance mit seiner Karbonfaser-Karosserie, zu der ein feststehender Heckflügel, Spiegelgehäuse und ein Heckdiffusor gehören, hat eine noch stärkere optische Wirkung. Der V10 Performance mit seiner Karbonfaser-Karosserie, die einen feststehenden Heckflügel, Spiegelgehäuse und einen Heckdiffusor umfasst, sorgt für einen noch stärkeren optischen Eindruck.

Dieses innovative Design setzt sich im Inneren des neuen, umlaufenden Armaturenbretts fort, das den Fahrer in den Mittelpunkt des Geschehens stellt. Das Facelift behält das 12,3-Zoll-Virtual-Cockpit von Audi bei, mit einem konfigurierbaren TFT-Bildschirm, der über ein Multifunktionslenkrad oder einen Drehknopf in der Mittelkonsole bedient wird.

Ein weiterer Bezugspunkt ist das Dreispeichenlenkrad. Dieses Lenkrad verfügt über einen roten Startknopf, einen Fahrwahlschalter und Bedienelemente für den Sportauspuff und die Leistungsmodi. Es verleiht dem Auto ein echtes Rennfahrergefühl.

Die hochwertige Ausstattung ist gleichwertig oder besser als die des Porsche 911. Der Innenraum ist im Alltag nicht einfach zu bedienen, denn das minimalistische Armaturenbrett erfordert den Zugriff auf verschiedene Untermenüs im virtuellen Cockpit, um zu navigieren, etwa die Zielführung oder die Radioeinstellung. Mit dem Audi-eigenen Personalisierungsservice können Sie jedoch Ihre eigenen Farben und Oberflächen für die Sitze und das Innendekor wählen.

Die Qualität ist sehr hoch, aber wir bevorzugen die Art und Weise, wie die Klimatisierung in die Lüftungsschlitze des TT integriert ist, anstatt in separaten Reihen wie im R8. Die Schalensitze, die bei den V10 Performance quattro-Modellen serienmäßig sind, bieten einen guten Halt, sind aber weich genug für längere Fahrten.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button