Beste autos

Audi R8 gegen Porsche 911 Turbo S

Absolute Sportwagen treffen aufeinander: Der neue Audi R8 V10 Plus trifft auf den Porsche 911 Turbo

Nur wenige Autos waren so aufregend wie der ursprüngliche Audi R8. Als er 2006 vorgestellt wurde, war der mittlere Supersportwagen eine Welt für sich, weit entfernt von den logischen Modellen der Marke und dem Schrägheck. Fast ein Jahrzehnt später hat Audi eine brandneue Version der Hülle herausgebracht.

Nun, es ist nicht so anders – die Marke wollte nicht mit einem erfolgreichen Rezept herumspielen – aber es hat sich unter der Haut verändert. Der V10-Motor ist stärker, wiegt aber weniger, um zu starten. Außerdem hat er ein schnelleres Getriebe und ein anderes Fahrwerk. Der geräumige, gut ausgestattete Innenraum, der große Kofferraum und der Allradantrieb machen diesen Supersportwagen jedoch alltagstauglich.

Ein weiteres Auto, das Leistung bei hoher Geschwindigkeit und Alltagstauglichkeit mühelos miteinander verbindet, ist der Porsche 911 Turbo S. Er wurde über 40 Jahre hinweg unermüdlich verbessert. Der begehrteste Sportwagen der Welt.

Welcher unserer Kandidaten wird also in diesem harten Match den K.O.-Schlag landen?

Kopf an Kopf

Motoren

Die Zwillinge haben sehr unterschiedliche Motoren. Audis 5,2-Liter-V10 mit 602 Pferdestärken steht stolz unter den gläsernen Hecktüren und ist bis zu 8.500 U/min. Er hat ein messerscharfes Ansprechverhalten.

Der 3,8-Liter-Flachsechszylinder des 911 liegt im Verborgenen und klingt relativ träge, aber der Zusatz eines Doppelturbos liefert 552 PS und 750 Nm.

Aerodynamik

Das R8 Plus-Modell verfügt über feste Karbon-Heckaufsätze, aber der 911er ist mehr Hightech. Sowohl die Front- als auch die Heckspoiler können bis zu 25 bzw. 75 mm ausfahren. Es gibt eine Normalgeschwindigkeits- und eine Performance-Einstellung, die bei 186 km/h S 132 kg Abtrieb erzeugt.

Auf der Straße

Angesichts der Leistungsmerkmale dieser Fahrzeuge ist es nicht verwunderlich, dass für beide fortgeschrittene Fahrkurse angeboten werden. Diese individuellen Kurse werden in den jeweiligen “Experience”-Zentren der Marke abgehalten, die sich beide an der Rennstrecke von Silverstone in Northants befinden.

Urteil

Erster Platz: Audi R8

Audi hat es geschafft, den ohnehin schon aufregenden R8 noch aufregender zu machen. Leichter und schneller als je zuvor, macht diese Mittelmotorrakete jede Fahrt zu einem Ereignis. Das Herzstück seiner Anziehungskraft ist der 5,2-Liter-V10, der unglaubliche Leistung und einen aufregenden Soundtrack liefert. Denken Sie auch an das Handling, das unverwüstliche Fahrverhalten und den schönen Innenraum. Dies ist ein Supersportwagen, den Sie jeden Tag erleben können.

Zweiter Platz: Porsche 911 Turbo S

Porsche macht in diesem Spiel kaum einen Unterschied. Beeindruckende Leistung, fesselndes Fahrpotenzial und unvergleichliche Allwettersicherheit sind wichtige Punkte, ebenso wie die erstaunliche Praktikabilität. Allerdings hat der 911er nicht die optische und akustische Dramatik des R8. Er kostet auf dem Markt sogar mehr. Allerdings steht der neue 911 Turbo S vor der Tür, so dass ein zweiter Anlauf auf dem Papier steht.

Demnächst erhältlich

Porsche 911 Turbo S

Stichtag: Februar 2016 Preis: £145.773 Motor: 3,8-Liter-Boxermotor, 572 PS

New 2016 Porsche 911 Turbo S side

Bestellen Sie Ihren 911 Turbo S noch heute und bis zum Auslieferungstag. Trotz der Unterstützung von 20 PS und 0 auf 100 km/h in 2,9 Sekunden, verbraucht das neue Modell immer weniger Kraftstoff. Allerdings ist es mit 145.773 Pfund auch teuer.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button