Beste autos

Audi A4 Schwarz Edition

Der Audi A4 wird jetzt noch attraktiver durch das Design und die Ausstattung der Black Edition

Der Audi A4 Black Edition ist eine gut ausgestattete Version der Konkurrenten BMW 3er und Mercedes C-Klasse des Herstellers. Der Audi A4 wurde 2007 eingeführt und erhielt Anfang 2012 ein Facelift. Das aktuelle Modell hat das vertraute Gesicht der Audi-Familie mit seinem traditionellen Trapezgrill und den kräftigen Linien.

Der Audi A4 Black Edition basiert auf dem S Line-Modell und verfügt über ein sportliches Bodykit, größere Aluminiumräder und ein tiefergelegtes Fahrwerk. Ledersitze und andere Luxusausstattungen sind für die S Line-Modelle erhältlich, und die Black Edition ist ähnlich ausgestattet.

Wie der Audi A5 Black Edition ist auch der A4 mit einem schwarzen Styling-Paket erhältlich, das große 19-Zoll-Leichtmetallräder mit “5-Arm-Rotor” in mattem Titan-Finish, mattschwarze Nummernschildhalter und glänzend schwarze Nebelscheinwerfer-Einfassungen umfasst. Der Wagen ist mit einem schwarzen Styling-Paket erhältlich, das unter anderem mattschwarze Nummernschildhalterungen und glänzend schwarze Nebelscheinwerfereinfassungen umfasst. Der A4 Black Edition verfügt außerdem über farblich abgestimmte Türgriffe und eine glänzend schwarze Kühlergrilleinfassung.

Der Innenraum des Audi A4 Black Edition ist eine Audi-Tradition, denn er wirkt durchdacht und äußerst robust. Im Gegensatz zum S Line-Modell verfügt er über ein flaches Dreispeichenlenkrad, Zierelemente in Klavierlack und ein leistungsstarkes Bang & Olufsen Soundsystem.

Die optische Aufwertung dieses A4 und die zusätzliche Ausstattung haben ihren Preis: Die Preise für das günstigste 1,8-Liter-TFSI-Modell beginnen bei rund 30.000 Euro. Für den Audi A4 Avant (Kombi) Black Edition sind es sogar fast 31.000 Euro.

Mehr Testberichte

Auto-Team-Test
Ausführlicher Test
Praxistest
Gebrauchtwagen-Test

Der kleinere 1,8-Liter-Motor mit 118 PS verbraucht 43,5 km/h und emittiert 151 g/km CO2. In Kombination mit dem 168-PS-Aggregat und dem 6-Gang-Schaltgetriebe kommt der A4 Black Edition auf einen Verbrauch von 49,6 mph und einen CO2-Ausstoß von 134 g/km. Das automatische Getriebe Multitronic wirkt sich kaum auf den Kraftstoffverbrauch aus. Er sinkt leicht auf 48,7 mpg und die CO2-Emissionen bleiben gleich.

Der andere Benzinmotor in der Audi A4 Black Edition-Serie ist der 2,0-Liter-TFSI, der mit dem Audi quattro-Allradantrieb und dem Doppelkupplungsgetriebe S tronic kombiniert ist. Die Emissionen sind etwas schlechter, aber mit 42,2 mpg und 155 g/km CO2 nicht schlecht.

Er ist auch mit einer beeindruckenden Palette von Dieselmotoren erhältlich. Der kleinste ist ein 2,0-Liter-Aggregat mit 148 PS und Vorderradantrieb. Der größere 2,0-Liter-Diesel leistet 175 PS und ist entweder mit Front- oder Allradantrieb erhältlich. Beide sind mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe von Audi erhältlich. Wer ein automatisches Getriebe bevorzugt, kann sich für die Multitronic oder die S tronic entscheiden.

Der Audi A4 Black Edition mit dem 148 PS starken 2,0-Liter-TDI-Diesel und dem Multitronic-Getriebe kommt auf 58,9 tkm und einen CO2-Ausstoß von 123 g/km. Der 175 PS starke 2,0-Liter-TDI mit Frontantrieb und manuellem Getriebe kommt auf einen Verbrauch von 61,4 km/h und einen CO2-Ausstoß von 120 g/km. Mit der Multitronic-Automatik erreicht er einen Verbrauch von 58,9 km/h und einen Ausstoß von 127 g/km.

Dieser A4 Black Edition ist auch mit einem 3,0-Liter-TDI-Diesel mit 241 PS erhältlich, dem stärksten Motor der Baureihe. Er ist nur mit einem Doppelkupplungsgetriebe erhältlich und erreicht einen Verbrauch von 49,6 mpg bei 149 g/km CO2.

Wie bei den anderen Modellen der Audi A4-Reihe ist das Fahrwerk der Black Edition ausgezeichnet, aber sein Handling ist nicht so gut wie das seines Hauptkonkurrenten, des BMW 3er. Das Modell mit quattro-Allradantrieb verfügt jedoch über reichlich Grip, und selbst das Einstiegsmodell mit Frontantrieb bietet eine ausgezeichnete Karosseriekontrolle.

Allerdings sollte man bedenken, dass der Audi A4 Black Edition mit riesigen 19-Zoll-Aluminiumfelgen und einem steiferen Fahrwerk ausgestattet ist. Die Felgen sehen zwar gut aus, aber in Kombination mit den steiferen Federn wird das Fahrverhalten sehr hart, und Sie werden Unebenheiten und Schlaglöcher in der Kabine spüren. Audi bietet jedoch eine weichere Federungseinstellung als kostenlose Sonderausstattung an.

In der Kundenzufriedenheitsstudie 2014 von Driver Power belegte der Audi A4 insgesamt Platz 80. Besitzer mit Fahrern äußerten sich besorgt über die Betriebskosten und den Fahrkomfort, lobten aber die Qualität des Fahrzeugs und die Technik im Auto. Auch bei den Euro NCAP-Crashtests erhielt er die Höchstwertung von 5 Sternen.

Sechs Airbags, Kopfstützen, Spurhalteassistent sowie Traktions- und Stabilitätskontrolle gehören zur Serienausstattung der A4-Baureihe. Der A4 Black Edition ist außerdem serienmäßig mit dem Einparkhilfe-Paket Parking Plus von Audi ausgestattet.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button