Beste autos

Audi A3 Sport Testbericht

Der Audi A3 Sport liegt in der Mitte der Modellreihe zwischen den Versionen SE und S line.

Audi A3 front cornering

Der A3 Sport hat einen klassenbesten Innenraum und eine umfangreiche Ausstattung. Der A3 ist mit einer breiten Palette an kultivierten Motoren erhältlich und lässt sich komfortabel fahren – mit starken Kurven, einem ausgezeichneten Lenkrad und einem sanften Getriebe. Wenn das Fahrwerk schmaler wird, erhalten Sie ein komplettes Auto.

Der Audi A3 hat ein recht einfaches Programm, das aus den Ausstattungsstufen SE, Sport und S-Line besteht. Der Sport liegt in der Mitte der SE-Einstiegsvariante und bietet einen dynamischeren Look für weniger Geld als für die S-Line. Die regulären TSI- und TDI-Dieselmotoren von Audi werden für weniger als 20.000 £ angeboten.

Äußerlich gibt es nicht viel, was den SE vom S-Line unterscheidet. Abgesehen von der leicht veränderten Frontschürze mit eingebauten Nebelscheinwerfern und Chromteilen um die Fenster. Zur Serienausstattung gehören 17-Zoll-Aluminiumräder, 18-Zoll-Räder sind als Option erhältlich.

Die Innenausstattung ist typisch für den A3, mit viel Liebe zum Detail und höchster Qualität. Das serienmäßige 5,8-Zoll-Display, das sich wunderbar in das Armaturenbrett einfügen lässt, wird über ein zentrales MMI-System in der Mittelkonsole gesteuert. Zwei-Zonen-Klimaanlage, Bluetooth und volle Smartphone-Konnektivität sind Standard, während Aluminiumeinsätze und Sportsitze zum hochwertigen Interieur beitragen.

Audi A3 rear tracking

Der A3 Sport ist in allen A3-Karosserievarianten erhältlich, d.h. als 3-türige Schräghecklimousine, 5-türiger Sportback, Cabriolet und Limousine. Mit einer Benzinpalette, die aus dem 1,2-Liter-TFSI mit 108 PS, dem 1,4-TFSI mit 120 oder 138 PS und dem 1,8-TFSI mit 178 PS besteht, ist für jeden der passende Motor dabei.

Mehr Testberichte

Auto-Team-Tests
Ausführlicher Test
Straßen-Tests
Gebrauchtwagen-Tests

Bei den Dieseln gibt es einen 1,6 TDI mit 103 PS und zwei 2,0-Liter-TDI, einer mit 148 PS und der andere mit 181 PS. Die leistungsstarken Motoren sind optional mit Quattro-Allradantrieb und S tronic 6 relationship erhältlich.

Die Preise für das Modell A3 Sport liegen bei knapp unter 20.000 Euro für den 1.2 TFSI Sport und bei knapp unter 25.000 Euro für den 2.0 TDI mit 181 PS in der dreitürigen Schrägheckversion.

Audi A3 interior

Im Übrigen ist der A3 Sport straffer abgestimmt als der SE. Zum Glück lässt sich das sportliche Fahrwerk deaktivieren, um eine zu harte Fahrweise zu vermeiden. Der Sport verfügt außerdem über Audi Drive Select, das die Fahrcharakteristik auf eines der drei Fahrprogramme Komfort, Automobil oder Dynamik umstellt.

Da das Fahrverhalten des A3 spezifikationsabhängig ist, empfiehlt es sich, größere Räder und ein Sportfahrwerk zu vermeiden, um die bestmögliche Einstellung zu gewährleisten. In der Grundkonfiguration ist der A3 deutlich weniger angespannt und neigt dazu, in Spurrillen und Schlaglöcher zu fallen.

Der A3 wendet souverän, hat ein ausgezeichnetes Lenkrad und ein leichtgängiges Schaltgetriebe. Wenn sanftes Fahren gefragt ist, ist der A3 überraschend kultiviert, und alle Motoren, die direkt aus dem VW-Konzern stammen, sind stark und effizient.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button